.htpasswd

Die zweite Datei zum Schützen der Verzeichnisse heißt .htpasswd, wird mit einem Punkt davor gespeichert und an die Stelle kopiert, auf die AuthUserFile verweist. In dieser Datei werden Benutzernamen und zugehörige Passwörter definiert.

Beispiel:
Hans:395hobpstm Berta:43klh2ffwq25173gsr
Der Benutzername wird im Klartext angegeben. Das Passwort jedes Usernamens muss verschlüsselt gespeichert werden. Zu diesem Zweck finden sich im Internet diverse Passwort-Generatoren.
Startseite →
Die erste Datei zum Schützen der Verzeichnisse:
.htaccess →

Verzeichnisschutz mit Apache →